Montessori-Haus-Walsrode-Logo

Der Bereich der kosmischen Erziehung vermittelt erste Eindrücke von Zeit und Raum. Ebenso werden erste Erfahrungen des Zusammenspiels der Natur (Mensch, Tier und Pflanzen) gesammelt. Das Kind erfährt auf diese Weise, dass es selbst nicht der Mittelpunkt der Erde ist, sondern alles in einem großen Gefüge zusammenspielt. Diese Erfahrungen sind wichtig für ein gutes Sozialverhalten.

 

"(Es ist) nicht nur unser Ziel, das Kind etwas verstehen zu lassen, und weniger noch, es zu zwingen, etwas im Gedächtnis zu behalten, sondern seine Einbildungskraft so zu berühren, dass sein innerster Kern begeistert wird.“ (Maria Montessori)

 

Im Alltag des Kinderhauses heißt das, dass wir den Kindern die Möglichkeit anbieten, Gesetzmäßigkeiten des Kosmos zu erkennen und diese zu erforschen. Es gibt eine „kosmische Ecke“ im Gruppenraum mit entsprechendem Materialangebot, wir machen angeleitete Experimente, Exkursionen (z.B. Besuch in der Innenstadt, bei der Polizei, bei der Feuerwehr, im Vogelpark, usw.), bieten realistische Geschichten dar.

 

Was ist magnetisch, was leitet Strom weiter, was schwimmt? Aber auch: welches Tier lebt in Südamerika, welche Spuren hinterlässt ein Hase im Schnee? Wie hört sich der Gesang des Rotkehlchens an und welche Fahne hat das letzte Urlaubsland? Wie sieht die Blüte vom innen aus und welche Formen hat ein Blatt?

Kinderhausbutton

Kontaktbutton

 

  Montag bis Freitag
  8:00 Uhr - 17:00 Uhr

  Tel.: 05161 – 789 761
  Fax.: 05161 - 481 1314

Rasen

bauwagen neu